Startseite » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingung des Mietkoch- und Partyservice feine-essArt

(** Die AGB können Sie auf Ihren PC laden - siehe unten)

Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils aktuellen Fassung gelten für alle angebotenen Leistungen und Bestellungen des Mietkoch- und Partyservice feine-essArt. Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen der feine-essArt erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Unsere Angebote sind stets freibleibend. Abweichende Vereinbarungen, insbesondere mündliche Verabredungen und Zusicherungen, die nicht aus dem an uns erteilten Auftrag ersichtlich sind, werden nur durch eine schriftliche Bestätigung verbindlich. feine-essArt ist jederzeit berechtigt, diese AGB zu ändern oder zu ergänzen.

Gültigkeit und Bezahlung

Alle Preise und Preisangaben verstehen sich, sofern nicht extra ausgewiesen, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Mit Erhalt der Auftragsbestätigung verpflichtet sich der Kunde, wenn nicht anders vereinbart, zur Zahlung per Überweisung auf unser Konto von 50% des Auftragwertes laut Angebot bis spätestens 10 Tage vor der Veranstaltung. Der restliche Rechnungsbetrag ist nach Vertragserfüllung, je nach Vereinbarung entweder sofort in bar, oder per Überweisung ohne Abzüge auf unser Konto innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. Bei Überschreitung des Zahlungszieles sind wir berechtigt marktübliche Verzugszinsen zu berechnen. Änderungen der Personenzahl können bis max. 5 Tage vor der Veranstaltung berücksichtigen werden. Später auftretende Änderungen erfolgen nur nach Absprache und ggf. gegen Aufpreis.

Stornierung

Im Falle einer Stornierung eines bereits erteilten Auftrages, der schriftlich erklärt werden muss, berechnen wir bis zu 7 Tagen vor Auftragstermin 25% des Auftragwertes, bis 4 Tage vor Auftragstermin 50% des Auftragswertes und bis 1 Tage vor Auftragstermin 90% des Auftragswertes. Die Ausfallbeträge können bei Terminverschiebungen gegebenenfalls verrechnet werden.

Auslieferung und Haftung

Eine Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse zum vereinbarten Liefertermin. Selbstverständlich bemühen wir uns, alle vereinbarten Termine genauestens einzuhalten, dennoch kann es trotz großer Sorgfalt zu Zeitverschiebungen kommen, die wir selbst nicht beeinflussen können. Entstehen hierdurch Schäden übernehmen wir keine Schadensersatzansprüche. Wir sind dem Kunden gegenüber ausschließlich dann zu Schadenersatz verpflichtet, wenn uns Vorsatz, oder grobe Fahrlässigkeit an der Entstehung des Schadens nachgewiesen wird. Eine Haftung ist grundsätzlich auf den Warenwert begrenzt. Nach Übergabe der bestellten Waren und Leihwaren an den Kunden, geht die Haftung für Beschädigungen und Fehlmengen auf den Kunden über. Der Kunde trägt von der Übergabe bis zur Rückgabe die Verantwortung für unsere Leihware. Für entstandene Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch oder Behandlung dieser Leihware übernehmen wir keinerlei Haftung. Insbesondere gilt dies für Leihwaren mit offenem Feuer, wie z.B. Warmhaltegeräte mit Sicherheitsbrennpaste, oder Kerzenleuchter. Sollte aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse eine Auftragserfüllung unsererseits nicht möglich sein, werden wir uns um Ersatz bemühen. Ist dies nicht möglich, wird die geleistete Vorauszahlung erstattet, darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche. Kann eine Veranstaltung, ohne dass feine essArt dies zu verantworten hat, nicht durchgeführt werden, behalten wir uns den Anspruch auf vollständige Zahlung des Auftragwertes vor. Mängel Etwaige Beanstandungen sind durch den Kunden während der Veranstaltung bzw. Lieferung sofort vor Ort anzuzeigen. Das Recht zur Wahl auf Wandlung oder Nachbesserung behalten wir uns vor. Bei Unstimmigkeiten oder Abweichung der vereinbarten Leistung ist dies sofort in schriftlicher Form festzuhalten. Werden Mängel während der Leistungserbringung nicht angezeigt, gelten die Leistungen als angenommen und sind in vollem Umfang zu bezahlen.

Pflichten des Kunden

Der Kunde gewährleistet sowohl die Entgegennahme der von ihm bestellten Leistungen, als auch das Abholen bzw. Selbstrückgabe von Leihwaren zum vereinbarten Termin. Ist der Kunde zum vereinbarten Termin nicht anzutreffen, oder wird die Leihware nicht bereitgehalten, behalten wir uns vor, Arbeitsstunden, Kilometergeld und Tagesleihgebühr in Rechnung zu stellen. Leihware die mit Getränken und Speisen in Kontakt kamen, sind wegen hygienischer Bestimmungen, grundgereinigt zurückzugeben. Stellt der Kunde eigenes Mobiliar oder andere vereinbarte Bestandteile für die Ausführung eines Auftrages zur Verfügung, so ist der Kunde verpflichtet, die Eignung und die ausreichende Menge von Mobiliar und Bestandsteile sicher zu stellen. Ist ein Auftrag wegen fehlender, oder ungeeignetem Mobiliar oder Bestandteilen nicht ordnungsgemäß durchführbar, wird die Rechnungssumme in vollem Umfang fällig. Die volle Rechnungssumme wird ebenfalls fällig, wenn die Veranstaltung wegen erforderlichen behördlichen Genehmigungen nicht oder nur eingeschränkt durchführbar sein sollte.

Fahrt-Reisekosten

Je nach Auftrag können Fahrkosten anfallen. Fallen Fahrkosten an, werden diese schriftlich in ihrer Höhe ausgewiesen. Geringfüge Änderungen in unserem Buffet- und Speisenangebot können saisonal- oder qualitätsbedingt auftreten.

Datenspeicherung/Datenschutz

Alle notwendigen persönlichen Daten des Kunden zur Auftragsabwicklung werden gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Der Kunde erklärt hiermit ausdrücklich sein Einverständnis.

Bestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen samt seiner Anlagen in diesen Vertragsbedingungen unwirksam sein, so berührt es die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmung gilt eine ihr möglichst nahe kommender Bestimmung.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtstand ist Nauen.
Mietkoch- und Partyservice feine-essArt,
Elbeallee 74, 14612 Falkensee,
Tel.: +49 3322 / 29 69 47
Inhaberin: Roswitha Lang

Stand: Dezember 2009

>>> Laden unserer AGB       Programm zum Anschauen der AGB.